SV Gau-Algesheim

Abteilung Fussball

Logo sv-gau-algesheim

Ein enger Zeitplan

Gau-Algesheim. Einen Wet­t­lauf gegen die Zeit liefern sich die A‑K­lassen-Fußballer des SV Gau-Algesheim: Seit zwei Wochen wird ihr Kun­strasen­platz erneuert – und die span­nende Frage wird sein, ob das Geviert pünk­tlich zum Saison­start bespielbar sein wird.

Laut Chef­trainer Thomas Klöckner sollen die Arbeiten ins­ge­samt rund sechs Wochen dauern. „Unser alter Platz ist mit­tler­weile elf bis zwölf Jahre alt und hat das Ende seiner Leben­szeit erre­icht. Im besten Fall hätte man vielle­icht noch diese Saison darauf spielen können. Allerd­ings hatten wir die let­zten Sommer schon immer gravierende Prob­leme mit verk­lumpendem Gran­ulat“, sagt Klöckner. Da Plas­tik­gran­ulat auf­grund einer EU-Verord­nung ohnehin bald kom­plett ver­boten sein werde, habe sich die Instand­set­zung zum jet­zigen Zeit­punkt nun ein­fach ange­boten.

Natür­lich setzen wir beim neuen Platz auf einen Kun­strasen der neuesten Gen­er­a­tion – ohne Mikro­gran­ulat“, betont Klöckner. „Der offizielle Zeit­plan sieht vor, dass die Arbeiten bis zum 5. Sep­tember abgeschlossen sind. Das wird also ein ziem­liches Wet­trennen mit der Zeit, damit der Platz auch rechtzeitig zum ersten Punk­t­spiel fertig ist.“

Für die Umbauphase sei man zuletzt noch immer dabei gewesen, zusät­zliche Auswe­ich­möglichkeiten zu organ­isieren, was auf­grund der Vor­bere­itungszeit und der Corona-Pan­demie denkbar schwierig sei. „Wir freuen uns, danach einen noch besseren Platz als ohnehin schon zur Ver­fü­gung zu haben“, sagt der 36 Jahre alte Wal­dalgesheimer. „Dafür sind wir auch gerne bereit, die hiermit ver­bun­denen Pla­nungss­chwierigkeiten in Kauf zu nehmen.“

Mit den vier Zugängen Julian Weinel, Norman Strebel (beide Spvgg Ingel­heim), David Gün­ther (Spvgg Viertäler) und Dustin Voigt (SKG Karad­eniz Kreuz­nach) sowie dem einzigen Abgang Fred­eric Samtleben (SG Ein­tracht Bad Kreuz­nach) sind die Per­son­alpla­nungen schon seit ein paar Wochen abgeschlossen. „Wir würden nur noch einmal aktiv werden, wenn wir jemanden finden, der uns wirk­lich weit­er­bringt“, verrät Klöckner, der mit einem 23-Mann-Kader in die Vor­bere­itung ges­tartet ist und als Saisonziel einen ein­stel­ligen Tabel­len­platz nennt. Sein neuer Co-Trainer Johannes Kull und er hätten die let­zten „noch nicht ganz so mit Train­ing­sein­heiten vollgestopften Wochen“ bis dahin zur Weit­er­bil­dung genutzt. „Jojo hat den ersten Teil der B‑Lizenz hinter sich gebracht, während ich im Moment noch in der Online-The­orie-Phase zur Elite-Jugend-Lizenz bin“, erzählt Klöckner. Auf­grund der Corona-Ein­schränkungen findet der Lizen­z­er­werb bis auf den Prü­fung­steil vor­wiegend in Form von Videokon­ferenzen sowie mit­tels Auf­gaben statt, die im Online-Campus zu erledigen sind.

zurück

SV 1910 Gau-Algesheim e.V.

Sportpark Binger Straße
Abteilung Fussball
Postfach 1122
55435 Gau-Algesheim

Kontakt

Steve Spreng - Jugendleitung
Telefon: 0173 42 51 698
E-Mail: fussball@sv-gau-algesheim.de