SV Gau-Algesheim

Abteilung Fussball

Logo sv-gau-algesheim

 

Fußball hält Fit und macht Spaß!

News

Ganz neues Spielgefühl für die Kicker

Ein enger Zeitplan

Renovierung des Kunstrasens bei der SV Gau-Algesheim soll bis zum Saisonstart Anfang September abgeschlossen sein

Gau-Algesheim. Einen Wet­t­lauf gegen die Zeit liefern sich die A‑K­lassen-Fußballer des SV Gau-Algesheim: Seit zwei Wochen wird ihr Kun­strasen­platz erneuert – und die span­nende Frage wird sein, ob das Geviert pünk­tlich zum Saison­start bespielbar sein wird.

Laut Chef­trainer Thomas Klöckner sollen die Arbeiten ins­ge­samt rund sechs Wochen dauern. „Unser alter Platz ist mit­tler­weile elf bis zwölf Jahre alt und hat das Ende seiner Leben­szeit erre­icht. Im besten Fall hätte man vielle­icht noch diese Saison darauf spielen können. Allerd­ings hatten wir die let­zten Sommer schon immer gravierende Prob­leme mit verk­lumpendem Gran­ulat“, sagt Klöckner. Da Plas­tik­gran­ulat auf­grund einer EU-Verord­nung ohnehin bald kom­plett ver­boten sein werde, habe sich die Instand­set­zung zum jet­zigen Zeit­punkt nun ein­fach ange­boten.

Natür­lich setzen wir beim neuen Platz auf einen Kun­strasen der neuesten Gen­er­a­tion – ohne Mikro­gran­ulat“, betont Klöckner. „Der offizielle Zeit­plan sieht vor, dass die Arbeiten bis zum 5. Sep­tember abgeschlossen sind. Das wird also ein ziem­liches Wet­trennen mit der Zeit, damit der Platz auch rechtzeitig zum ersten Punk­t­spiel fertig ist.“

Für die Umbauphase sei man zuletzt noch immer dabei gewesen, zusät­zliche Auswe­ich­möglichkeiten zu organ­isieren, was auf­grund der Vor­bere­itungszeit und der Corona-Pan­demie denkbar schwierig sei. „Wir freuen uns, danach einen noch besseren Platz als ohnehin schon zur Ver­fü­gung zu haben“, sagt der 36 Jahre alte Wal­dalgesheimer. „Dafür sind wir auch gerne bereit, die hiermit ver­bun­denen Pla­nungss­chwierigkeiten in Kauf zu nehmen.“

Mit den vier Zugängen Julian Weinel, Norman Strebel (beide Spvgg Ingel­heim), David Gün­ther (Spvgg Viertäler) und Dustin Voigt (SKG Karad­eniz Kreuz­nach) sowie dem einzigen Abgang Fred­eric Samtleben (SG Ein­tracht Bad Kreuz­nach) sind die Per­son­alpla­nungen schon seit ein paar Wochen abgeschlossen. „Wir würden nur noch einmal aktiv werden, wenn wir jemanden finden, der uns wirk­lich weit­er­bringt“, verrät Klöckner, der mit einem 23-Mann-Kader in die Vor­bere­itung ges­tartet ist und als Saisonziel einen ein­stel­ligen Tabel­len­platz nennt. Sein neuer Co-Trainer Johannes Kull und er hätten die let­zten „noch nicht ganz so mit Train­ing­sein­heiten vollgestopften Wochen“ bis dahin zur Weit­er­bil­dung genutzt. „Jojo hat den ersten Teil der B‑Lizenz hinter sich gebracht, während ich im Moment noch in der Online-The­orie-Phase zur Elite-Jugend-Lizenz bin“, erzählt Klöckner. Auf­grund der Corona-Ein­schränkungen findet der Lizen­z­er­werb bis auf den Prü­fung­steil vor­wiegend in Form von Videokon­ferenzen sowie mit­tels Auf­gaben statt, die im Online-Campus zu erledigen sind.

Bilderstrecke der Renovierung!

(Mit Dop­pelk­lick auf ein Bild wird es groß und man kann sich durch die Bilder­strecke klicken!)

 

Das wird bestimmt kein Spaziergang: Unsere Jungs vor hohen Auswärtshürden in Wackernheim

 
Nach der langen Corona-Pause sind unsere beiden Mannschaften in der ver­gan­genen Woche mit Teil­er­folgen in die neue Saison ges­tartet und kon­nten sich jew­eils zumin­dest einen Punkt sichern.
Am morgigen Son­ntag stehen für Fastner, Kull & Co. mit den Auswärtspar­tien beim TSV Wack­ern­heim direkt die näch­sten schw­eren Auf­gaben auf dem Pro­gramm. In der jün­geren Ver­gan­gen­heit gab es schließlich für die SVGA-Aktiven auf dem Rabenkopf wenig zu erben und der letzte Sieg einer Gau-Algesheimer Mannschaft in Wack­ern­heim reicht in die Zeit vor der Daten­er­fas­sung auf Fupa zurück.
Während unsere 2. Mannschaft ab 12:00 Uhr ver­suchen wird diese schwarze Serie zu brechen, beginnt das Spiel der 1. Mannschaften wie gewohnt um 15:00 Uhr.
Wie immer freuen wir uns über jeden Einzelnen, der uns in Wack­ern­heim unter­stützen kommt! Zuschauer sind zuge­lassen (Die Beschränkung auf 150 Per­sonen sollte morgen aller Voraus­sicht nach kein Problem darstellen). Bitte beachtet aber bitte vor Ort die jew­eiligen Corona-Regeln und habt vor­sicht­shalber immer mal eine Maske griff­bereit dabei!
 
 

Die Spannung steigt: Morgen Saisonauftakt der Aktivenmannschaften

Gau-Algesheim fehlen zum Auftakt gleich zehn Mann
 
Nach ziem­lich genau einem halben Jahr ohne Punk­t­spiel geht es für unsere beiden Aktiven­mannschaften nach der Corona-Zwangspause morgen erst­malig wieder um Punkte 🤩🥳
Auf­grund der leicht verzögerten Umbauar­beiten an unserem Kun­strasen­platz wurde das Heim­recht kurzfristig getauscht. So finden die beiden morgigen Spiele nicht auf unserer Sportan­lage an der Binger Straße son­dern auf dem eben­falls über die Som­mer­pause neu angelegten Rasen­platz in Dromer­sheim statt!
📍 SG Sponsheim/​Dromersheim IISVGA II
⏰ 12:00 Uhr
📍 SG Sponsheim/​Dromersheim I — SVGA I
⏰ 15:00 Uhr
Wie immer freuen wir uns über Eure Unter­stützung vor Ort! Denkt aber bitte in den kom­menden Wochen und Monaten vor­sicht­shalber bei allen Spielen an die Abstand­sregeln und Masken.
 
Gau-Algesheim fehlen zum Auf­takt gleich zehn Mann
SVGA bittet zum Start der A‑Klasse Auf­steiger SG Sponsheim/​Dromersheim zum Derby +++ Auch die SG Bingerbrück/​Weiler und der VfL Frei-Wein­heim beginnen mit Heim­spielen

Heute letztes Testspiel vor dem Punktspielauftakt: 1. Mannschaft zu Gast bei Hassia Bingen

Nur noch 5 Tage und dann beginnt für unsere Aktiven­mannschaften wieder der Kampf um Punkte.
Ein let­ztes Test­spiel steht für unsere Jungs noch auf dem Pro­gramm.
Und das hat es wahrlich in sich — schließlich tre­ffen Kull & Co. heute Abend auf das Ober­li­gateam von Hassia Bingen.
 
Zuschauer sind unter Ein­hal­tung der Hygien­eregeln zuge­lassen. Anstoß zur Partie ist um 19:30 Uhr im Sta­dion am Hes­sen­haus.

SG Bingerbrück/​Weiler 3 — SVGA 1 1:3

Die 1. Mannschaft ist heute in der ersten Kreis­pokalrunde natür­lich auch im Ein­satz.
Das Team um Thomas Klöckner und Jojo Kull­trifft auf die 3. Mannschaft der SG Bingerbrück/​Weiler.
⏰ 15:00 Uhr
📍 Sport­platz am Bangert Binger­brück
 
Unter Ein­be­halten der Hygiene Vorschriften ist der Zutritt für Zuschauer ges­tattet.

Zwei Niederlagen am Wochenende

Während die 2. ihr Pokalspiel in Frei-Wein­heim ver­liert, setzte es zeit­gleich für die 1. Mannschaft eine Nieder­lage im Test­spiel in Dien­heim
VFL Frei Wein­heim 2 — SV Gau-Algesheim 2 2:1
(Torschütze Tim Thiel)
SF Dien­heim 1 — SV Gau-Algesheim 1
4:1
(Johannes Kull)

Endlich verfügbar

 

Die neue Dauerkarte für die Saison 2020/​2021

Auch wenn noch Einiges an Arbeit vor unseren Jungs liegt, rückt der Start der neuen Saison näher und näher. So sind es nur noch knapp 3 Wochen bevor unsere beiden Aktiven­mannschaften am 06. Sep­tember in den Heim­spielen gegen die SG Sponsheim/​Drom. erst­malig wieder um Punkte kämpfen 🔥

Sichern Sie sich jetzt für unschlagbar gün­stige 25 € die Dauerkarte für die neue Saison und hiermit ver­bunden einige Vorteile, wie z.B.:

🔝 Vergün­stigter Ein­tritt für alle Spiele der 1. & 2. Mannschaft
🔝 Vere­in­fachte Erfas­sung Ihrer Kon­tak­t­daten wg. Corona-Regeln

Käu­flich erwerben können Sie die Dauerkarten entweder bei allen unseren Heim­spielen oder gerne auch direkt hier als Nachricht über unsere Face­book-Seite.

Vielen Dank für Ihre Unter­stützung! 🙏👏

Tag des offenen Tores bei Hitzeschlacht

 

1. Mannschaft unterliegt FSV Oberwalluf mit 6:7

Mit einer 6:7‑Niederlage (wohlge­merkt ohne Elfme­ter­schießen) musste unsere per­sonell momentan etwas auf dem Zah­n­fleisch laufende 1. Mannschaft die erste Pleite inner­halb der diesjährigen Som­mer­vor­bere­itung hin­nehmen.

Gegen den hes­sis­chen A‑Ligisten FSV Ober­walluf kämpften unsere Jungs nicht nur mit den tro­pis­chen Tem­per­a­turen, son­dern machten sich mit indi­vidu­ellen Fehlern das Leben zusät­zlich schwer. Nach mehreren ver­mei­d­baren Patzern und einer ins­ge­samt mehr als dürftigen Leis­tung, bei der zu allem Über­fluss noch mehrere Spieler angeschlagen aus­ge­tauscht werden mussten, deutete beim 2:5‑Pausenstand alles auf einen wenig erfreulichen Nach­mittag hin.

Immerhin — und das muss man unserer Mannschaft zu Gute halten — bewiesen Kull & Co. im zweiten Spielab­schnitt Moral und kämpften sich auf der let­zten Rille zwis­chen­zeitlich sogar auf ein 5:5 heran. Bei etwas besserer Chan­cen­ver­w­er­tung hätte das Spiel in der 2. Hal­bzeit sogar kom­plett gedreht werden können, was allerd­ings des Guten auch zu viel gewesen wäre.

Unter dem Strich bleibt eine ärg­er­liche Nieder­lage stehen und die Erken­ntnis, dass in den kom­menden Wochen noch einiges an Arbeit auf unsere Jungs wartet. Bereits am kom­menden Dien­stag gibt es im Test­spiel bei der SG Hassia Kempten/​Dietersheim (in Dieter­sheim) die Gele­gen­heit es besser als gestern zu machen!

Ein enger Zeitplan

Gau-Algesheim. Einen Wet­t­lauf gegen die Zeit liefern sich die A‑K­lassen-Fußballer des SV Gau-Algesheim: Seit zwei Wochen wird ihr Kun­strasen­platz erneuert – und die span­nende Frage wird sein, ob das Geviert pünk­tlich zum Saison­start bespielbar sein wird.

Laut Chef­trainer Thomas Klöckner sollen die Arbeiten ins­ge­samt rund sechs Wochen dauern. „Unser alter Platz ist mit­tler­weile elf bis zwölf Jahre alt und hat das Ende seiner Leben­szeit erre­icht. Im besten Fall hätte man vielle­icht noch diese Saison darauf spielen können. Allerd­ings hatten wir die let­zten Sommer schon immer gravierende Prob­leme mit verk­lumpendem Gran­ulat“, sagt Klöckner. Da Plas­tik­gran­ulat auf­grund einer EU-Verord­nung ohnehin bald kom­plett ver­boten sein werde, habe sich die Instand­set­zung zum jet­zigen Zeit­punkt nun ein­fach ange­boten.

Natür­lich setzen wir beim neuen Platz auf einen Kun­strasen der neuesten Gen­er­a­tion – ohne Mikro­gran­ulat“, betont Klöckner. „Der offizielle Zeit­plan sieht vor, dass die Arbeiten bis zum 5. Sep­tember abgeschlossen sind. Das wird also ein ziem­liches Wet­trennen mit der Zeit, damit der Platz auch rechtzeitig zum ersten Punk­t­spiel fertig ist.“

Für die Umbauphase sei man zuletzt noch immer dabei gewesen, zusät­zliche Auswe­ich­möglichkeiten zu organ­isieren, was auf­grund der Vor­bere­itungszeit und der Corona-Pan­demie denkbar schwierig sei. „Wir freuen uns, danach einen noch besseren Platz als ohnehin schon zur Ver­fü­gung zu haben“, sagt der 36 Jahre alte Wal­dalgesheimer. „Dafür sind wir auch gerne bereit, die hiermit ver­bun­denen Pla­nungss­chwierigkeiten in Kauf zu nehmen.“

Mit den vier Zugängen Julian Weinel, Norman Strebel (beide Spvgg Ingel­heim), David Gün­ther (Spvgg Viertäler) und Dustin Voigt (SKG Karad­eniz Kreuz­nach) sowie dem einzigen Abgang Fred­eric Samtleben (SG Ein­tracht Bad Kreuz­nach) sind die Per­son­alpla­nungen schon seit ein paar Wochen abgeschlossen. „Wir würden nur noch einmal aktiv werden, wenn wir jemanden finden, der uns wirk­lich weit­er­bringt“, verrät Klöckner, der mit einem 23-Mann-Kader in die Vor­bere­itung ges­tartet ist und als Saisonziel einen ein­stel­ligen Tabel­len­platz nennt. Sein neuer Co-Trainer Johannes Kull und er hätten die let­zten „noch nicht ganz so mit Train­ing­sein­heiten vollgestopften Wochen“ bis dahin zur Weit­er­bil­dung genutzt. „Jojo hat den ersten Teil der B‑Lizenz hinter sich gebracht, während ich im Moment noch in der Online-The­orie-Phase zur Elite-Jugend-Lizenz bin“, erzählt Klöckner. Auf­grund der Corona-Ein­schränkungen findet der Lizen­z­er­werb bis auf den Prü­fung­steil vor­wiegend in Form von Videokon­ferenzen sowie mit­tels Auf­gaben statt, die im Online-Campus zu erledigen sind.

Starke Moral nach schwachem Start

 

1. Mannschaft dreht Spiel und gewinnt auch das 2. Testspiel

Dank eines über­ra­genden Zwis­chen­spurtes mit 5 Tre­f­fern zwis­chen der 73. und 81. Minute kon­nten Kull & Co. das Test­spiel bei Ingel­heim II noch zu ihren Gun­sten drehen und am Ende mit 6:4 für sich entscheiden.

Das Ergebnis des Test­spiels sollte jedoch nicht darüber hin­wegtäuschen, dass in den kom­menden Wochen noch einiges an Arbeit auf unsere Jungs wartet. Schließlich war die Leis­tung unserer Mannschaft über die gesamte Spielzeit gesehen stark aus­baufähig.
Die heute ins­ge­samt 14 (!) zu bekla­genden Aus­fälle sollen hierbei bei unserem bre­iten und aus­geglich­enen Kader auch nicht als Ausrede dienen.

Am Ende über­wiegt jedoch trotz allem das Pos­i­tive, da unsere Jungs bei som­mer­lichen Tem­per­a­turen nie aufgesteckt und sich ins­beson­dere zum Ende des Spiels hin nochmals deut­lich gesteigert haben.

Neben dem 5‑fachen Torschützen Johannes Kull konnte auch Julian Weinel mit einer starken Leis­tung überzeugen. Erfreulich war darüber hinaus die Leis­tung von Thomas Hof­mann, der nach seiner Ein­wech­slung nicht nur wegen eines Tors und 2 weit­eren Tor­beteili­gungen maßge­blichen Anteil an der Leis­tungssteigerung in der 2. Hal­bzeit hatte.

Erfolgreicher Auftakt in Vorbereitung

1. Mannschaft schlägt Appenheim mit 5:1

Auch wenn nach der langen spiel­freien Zeit mit Sicher­heit noch nicht alles wie geschmiert lief, haben unsere Jungs mit dem 5:1 im Nach­barschafts­duell beim SV Appen­heim einen ordentlichen Start in die diesjährige Som­mer­vor­bere­itung hin­gelegt.

Dementsprechend zufrieden äußerste sich Trainer Thomas Klöckner nach dem Spiel: “Wir freuen uns natür­lich, dass wir mit einem Sieg ges­tartet sind. Dabei war das reine Ergebnis für uns heute noch nicht einmal entschei­dend. Viel wichtiger ist, dass wir nach den ganzen Train­ing­sein­heiten der let­zten Wochen langsam wieder in den Spiel­rhythmus hine­in­finden.”

Einen guten ersten Ein­druck hin­ter­ließen hierbei auch unsere Som­merneuzugänge. Während Julian Weinel, David Gün­ther sowie Dustin Voigt direkt ihre ersten Tre­ffer für unsere Mannschaft erzielten, konnte Norman Strebel mit einer eben­falls starken Leis­tung im defen­siven Mit­telfeld überzeugen.

Schritt für Schritt zurück in die Normalität:

Erste Testspiele der Aktivenmannschaften stehen fest

In kleinen Schritten kehren unsere Fußballer langsam wieder in den nor­malen Train­ings- und Spiel­be­trieb zurück. Nachdem zu Beginn dieser Woche der Startschuss in die Vor­bere­itung auf die kom­mende Saison gefallen ist, steht am Woch­enende für unsere 1. Mannschaft schon das erste Test­spiel bei unseren Fre­unden vom SV Appen­heim auf dem Pro­gramm.

Hier findet ihr alle Ter­mine zu den Vor­bere­itungsspielen unserer 1.&2. Mannschaft, welche auf­grund des anste­henden Platzum­baus alle­samt auswärts stat­tfinden:

▶️ SO 26.07.20 15:00 Uhr: SV Appen­heim — SVGA 1️⃣ (in Appen­heim)

▶️ DO 30.07.20 19:30 Uhr: Hassia Kempten/​Dietersheim — SVGA 2️⃣ (in Dieter­sheim)

▶️ SO 02.08.20 14:30 Uhr: Spvgg Ingel­heim IISVGA 1️⃣ (in Ingel­heim)

▶️ SA 08.08.20 14:30 Uhr: FSV Ober­walluf — SVGA 1️⃣ (in Frei-Wein­heim)

▶️ SO 09.08.20 12:30 Uhr: SG Bingerbrück/​Weiler — SVGA 2️⃣ (in Binger­brück)

▶️ DI 11.08.20 19:30 Uhr: Hassia Kempten — SVGA 1️⃣ (in Dieter­sheim)

▶️ SA 15.08.20 15:00 Uhr: SG Viertäler/​Oberwesel IISVGA 2️⃣ (in Ober­wesel)

▶️ SA 15.08.20 17:30 Uhr: SG Viertäler/​Oberwesel — SVGA 1️⃣ (in Ober­wesel)

▶️ SO 23.08.20 18:00 Uhr: SG Gulden­bachtal — SVGA 1️⃣ (in Guldental)

▶️ DI 01.09.20 19:30 Uhr: Hassia Bingen — SVGA 1️⃣ (in Bingen)

Sollten sich Änderungen ergeben werden wir an dieser Stelle selb­stver­ständlich darüber informieren.

P.S.: Nach derzeit­igem Stand sind Zuschauer zu allen Spielen unter Ein­hal­tung der zu diesem Zeit­punkt gültigen Corona-Verord­nungen zuge­lassen. Bitte rechnet allerd­ings damit, dass bspw. Vere­in­sheime noch nicht wieder geöffnet sind. Den Anweisungen der lokalen Hygien­ebeauf­tragten ist darüber hinaus strikt Folge zu leisten.

Endlich rollt das runde Leder wieder: Erste Eindrücke aus der Jugendabteilung nach der Corona-Pause

 
Erst vor wenigen Tagen hat der SWFV das Mannschaft­straining unter Ein­hal­tung diverser Abstands- und Hygien­e­maß­nahmen wieder freigegeben. Nachdem auch die Stadt Gau-Algesheim unseren Sport­park wieder geöffnet hat, haben sich unsere Ver­ant­wortlichen sofort ans Werk gemacht, sodass mit­tler­weile einige Teams wieder das Training aufnehmen kon­nten.
 
Sicher­lich wirken sich die momen­tanen Ein­schränkungen derzeit stark auf die Train­ings­gestal­tung aus. Doch auch wenn in den kom­menden Tagen und Wochen noch auf das übliche Abschlussspiel verzichtet werden muss, haben die ersten Ein­heiten nach Corona schon gezeigt: Die Kids haben Spaß sich wieder (auf Abstand) zu sehen und gemeinsam trainieren zu dürfen.
 
In diesem Sinne fällt auch das bish­erige Fazit unserer Jugend­abteilung pos­itiv aus: “Unsere Kinder können sich wieder auf unserer Sportan­lage bewegen, sich aus­toben und sie bekommen dabei ein abwech­slungsre­iches Training ange­boten. Außerdem können unsere Kicker wieder regelmäßig ihre Fre­unde sehen und kehren ein Stück weit wieder in die Nor­mal­ität zurück.”
 
Wenn Sie sich einmal selbst einen Ein­druck über die ersten Train­ing­sein­heiten unserer Jugend­mannschaften unter Corona-Bedin­gungen machen wollen, werfen Sie doch einen Blick auf die Videos auf unserer Home­page (https://​fuss​ball​.sv​-gau​-algesheim​.de/​n​e​ws/).

 

kurzer Flashback in die Zeit vor Corona

 
Heute vor einem Jahr hat unsere 1. Mannschaft den Wieder­auf­stieg in die A‑Klasse geschafft. Nachdem bereits das Rel­e­ga­tion­shin­spiel beim 1. FC Schwab­s­burg gewonnen wurde, machten unsere Jungs im Rück­spiel dank Toren von Kai Schmidt und Freddy Samtleben endgültig den Deckel drauf. Ins­ge­samt 550 Zuschauer ver­fol­gten den Auf­stieg im Sport­park an der Binger Straße — hoffen wir, dass solche Spiele vor Pub­likum bald wieder möglich sind. Anschließend wurde auf dem Vere­ins­gelände feucht­fröh­lich bis tief in die Nacht gefeiert. Alles in allem ein Tag, an den wir uns noch lange mit Freude zurück­erin­nern werden.
Wenn Sie mit uns gemeinsam in Erin­nerung schwelgen wollen, gönnen Sie sich doch auch eines unserer leck­eren virtuellen Getränke oder stellen Sie der Mannschaft ein­fach eine virtuelle Kiste in die Kabine! Wir würden uns über jede Unter­stützung in dieser für uns noch immer sehr schwierigen Zeit freuen ????????

 

SV 1910 Gau-Algesheim e.V.

Sportpark Binger Straße
Abteilung Fussball
Postfach 1122
55435 Gau-Algesheim

Kontakt

Steve Spreng - Jugendleitung
Telefon: 0173 42 51 698
E-Mail: fussball@sv-gau-algesheim.de